VR Bank eröffnet ihr neues Geschäftsgebäude

Tag der offenen Tür am Samstag, 5. Mai

Nach fast drei Jahren Bauzeit eröffnet die VR Bank Neumünster ihr neues Geschäftsgebäude am Großflecken 56-64. Kunden, Geschäftspartner und interesierte Bürger sind herzlich eingeladen, das Ergebnis gemeinsam mit den Mitarbeitern der Bank zu feiern. Am Tag der offenen Tür, Samstag, 5. Mai von 11 bis 16 Uhr. Mit dem Einzug in den Neubau führen wir alle Geschäftsbereiche an einem Standort mitten in Neumünster zusammen. Damit werden die Prozessabläufe vereinfacht und unsere Kunden profitieren von der gesteigerten Effizienz, so Matthias Lau, der gemeinsam mit Dr. Rainer Bouss den Vorstand innehält. Von den rund 250 Mitarbeitern, darunter 20 Auszubildende, im Neumünsteraner Umland und der Hauptstelle in Bad Segeberg sind rund 140 in der Neumünsteraner Zentrale beschäftigt. Neben dem Bestandgebäude mit Anbau bieten die neu entstandenen 2.500 Quadratmeter mit ihren großzügigen Räumlichkeiten Platz neue Büros und Beratungsplätze. Zugleich ist der Altbau entkernt und komplett saniert worden und auf allen Etagen sind Verbindungen zum Neubau geschaffen worden.


Moderne Großzügigkeit

Vom Großflecken aus geht ein Eingang in die Schalterhalle im Bestandgebäude, ein weiter direkt in den Neubau. Vom großflächig erweiterten Parkplatz auf der Gebäuderückseite am Waschpohl führt eine Fußgängerpassage zum Großflecken. Im Erdgeschoss des Neubaus sind ein offen gestalteter Empfangsbereich und mehrere durch Glas abgetrennte Beratungsplätze unterschiedliche Fachbereiche untergebracht. Eine großzügige geschwungene Steintreppe führt in das erste Obergeschoss, in dem weitere Beratungsräume eingerichtet worden sind. Viel Glas sorgt für Offenheit und Transparenz, gleichzeitig ermöglichen die eingezogenen Akustikwände und -elemente absolute Diskretion. Auch die Büroräume der Mitarbeiter sind hell und freundlich in den vorherrschenden Farbtönen Nussbaum und Weiß gestaltet und die schalldichten Fenster lassen keinen Straßenlärm herein. Ebenso wie bei der Sanierung des Bestandsgebäudes wurden die neusten energetischen Standards umgesetzt. Eine hochmoderne Lichtdecke aus LED-Leuchten sorgt für energiesparendes, nahezu natürliches Licht in Fluren und Hallen und anstelle einer herkömmlichen Klimaanlage wurde eine hochmoderne betonkernaktivierte Decke eingebaut.

Das Projektteam Neubau mit dem Vorstand der VR Bank Neumünsler: (v.l.n.r.) Meike Harders, Catharina Beckmann, Heiko Haverbier, Mirja Kotte, Ronny Tschörner, Anna Wiatrok, Thomas Langholz, Detlef Dose und Sascha Marco Schmitz. Vorstand Matthias Lau (l.) und Dr. Rainer Bouss.



Viele Aktionen zum Tag der offenen Tür

Bereichsleiter Organisation Rolf Henning Reimer hat den Erweiterungsbau sowie die Modernisierung des Bestandsgebäudes verantwortet.

 

An der Planung und Umsetzung des Neubaus und der Modernisierung des bestehenden Gebäudes waren zahlreiche Gewerke aus der Region beteiIigt. „Die VR Bank Neumünster bemüht sich, wo immer möglich die Auftäge an Mitglieder unserer Bank, an Handwerker und Unternehmen aus unserer Geschäftsregion zu vergeben. Und wir danken allen Beteiligten", sagt der Bereichsleiter Organisation Rolf Henning Reimer, der den Erweiterungsbau verantwortlich zeichnet. Mit der Planung und insbesondere dem Erhalt der Fassade war das Architekturbüro Sunder Plassmann aus Kappeln beauftragt, mit der lnnenraumgestaltung das Architekturbüro esplant aus Neumünster, die Bauleitung des Neubaus hatte das Architekturbüro Fehrs aus Neumünster inne. Bei dem Bauprojekt waren zudem drei Ingenieurbüros tätig: Winter Haustechnik aus Hamburg (Hausinstallation), Schlüter+Thomsen aus Neumünster (Elekroinstallation) sowie Horn+Horn aus Neumünster (Statik).

 

Tag der offenen Tür

 

Beim "Tag der offenen Tür können Interessierte das neue Bankgebäude bei kommentierten Führungen erleben. Als weitere Attraktionen warten musikalische Einlagen vom Mädchenmusikzug Neumünster, dem Blasorchester des SVT und dem Musikensemble Familie Petersen auf. klirr deluxe bietet Action Comedy, bei der Ron und Pierre Artistik und Slapstik in irrwitzige Geschichten verpacken. Damit der Besuch ein Ausflug für die ganze Familie wird, sorgt ein Kinderprogramm auf dem Parkplatz für Spiel und Spaß: Quattro-High-Jump, Hüpfburg und Kinderschminken. Auch das leibliche Wohl kommt nicht zu kurz, dank Klatsch-Palais, Eis-Rühmann und der VR-Cafeteria im Kasino. "Wir sind stolz auf unser neues Gebäude mitten in unserer Stadt und möchten, dass unsere Kunden und die interessierte Öffentlichkeit den Neubau kennenlernen. Wir haben uns diesen besonderen Tag überlegt, um gemeinsam zu feiern“, sagt Anna Wiatrok, die als Projektleiterin dieses Event organisiert. Das gesamte Team der VR Bank Neumünster freut sich auf zahlreiche Besucher am 5. Mai zwischen 11.00 und 16.00 Uhr am Großflecken 56-64 in Neumünster.

Mehr als nur Fassade

Es war ein ehrgeiziges Bauvorhaben, das Bestands- gebäude unter Einbeziehung des Nachbargebäudes zu erweitern. Denn die Fassade des Köster-Hauses sollte erhalten bleiben‚ um das historische Stadtbild zu erhalten. Auch bei dem Neubau der VR Bank Neumünster 1983 war die Fassade des 1889 erbauten Kaiserhofes integriert worden. Und das als "Kulturdenkmal von besonderer Bedeutung" eingeschätzte Hinselmann-Haus aus dem 18. Jahrhundert wurde im Zusammenhang mit dem Neubau der Zentrale am Großflecken 58 abgetragen und vier Jahre später in altem Glanz am Waschpohl wieder aufgebaut. Mit der Backsteinfassade des historischen Pfarrius- und Kösterhauses von 1894 bleibt erneut ein Stück Neumünster erhalten und erzielt eine Ensemblewirkung zu dem von 1898 bis 1900 im Stil der Neugotik errichteten gegenüber liegenden Rathaus. Viele Neumünsteraner erinnern sieh noch an die „schwebende“ Fassade. die mit einer Stahlkonstruktion abgesichert worden war, als das Gebäude dahinter abgerissen wurde. Die Köster-Fassade stand „frei“, bis der heutige Neubau errichtet worden war. „Wir identifizieren uns mit unserer Stadt und bringen das auch mit diesem aufwändigen Bauvorhaben zum Ausdruck, so Matthias Lau. Die VR Bank Neumünster versteht sich seit ihrer Gründung 1903 als Bank der Region für die Region. Sie ist nicht nur ein bedeutender Wirtschaftsfaktor und Arbeitgeber, sondern engagiert sich sozial durch Spenden und Sponsoring unterschiedlicher lokaler Projekte. Kontakt: VR Bank Neumünster, Zentrale. cken 56-64, 24534 Neumünster, Telefon: 04321/494-0, www.vr-nms.de

 

(sh:z/Holsteinischer Courier, 28.04.2012, Text: Hilke Ohrt)