Volksbank feierte ihren Neubau

(sh:z/Holsteinischer Courier, 03.05.2012, Text/Foto: Rolf Ziehm)

Mit einem Festakt vor 300 Gästen feierte die Volksbank gestern Abend die Einweihung ihres Neubaus am Großflecken. „Ein kleiner Traum geht für uns in Erfüllung“, sagte Volksbank-Vorstand Matthias Lau. Das war glattes Understatement: 10,7 Millionen Euro investierte das genossenschaftliche Institut in den Neubau, der städtebaulich sehr behutsam die Backstein-Fassade des historischen Pfarrius- und Köster-Hauses von 1894 erhält. In einem zweiten Bauabschnitt wurde zudem die 1985 eröffnete Hauptstelle am Großflecken komplett modernisiert.

Im September 2009 wurde der Grundstein für den Erweiterungsbau gelegt, ein Jahr später im August 2010 konnte das Richtfest gefeiert werden. Die Neumünsteraner können sich überzeugen, ob das Bauvorhaben gelungen ist. Am Sonnabend, 5. Mai, lädt die Bank von 11 bis 16 Uhr zum Tag der offenen Tür ein.

 

(sh:z/Holsteinischer Courier, 03.05.2012, Text/Foto: Rolf Ziehm)