2400 Euro für Rönnauer Nachwuchsathleten

(Segeberger Zeitung vom 22.09.2012)

Der Volks- und Spendenlauf im Rahmen des Aktionstages „Bad Segeberg bewegt“ hat nicht nur den mehr als 500 Aktiven und vielen Zuschauern Freude bereitet. Mit der Veranstaltung, die von der Segeberger Zeitung initiiert wurde und von der VR Bank Neumünster sowie weiteren Partnernunterstützt wird, wurde ein Überschuss von 4800 Euro erwirtschaftet. Die Hälfte davon, 2400 Euro, fließen der Leichtathletik-Nachwuchsarbeit im SC Rönnau 74 zu. Das ist ein Dankeschön der SZ und der VR Bank dafür, dass Helmut Lenz und seine vielköpfige Helfercrew nun schon zum zweiten Mal den Lauf perfekt organisierten. Anna Wiatrok (Marketingleiterin VR Bank), Thomas Nagel (links, Regionaldirektor VR Bank) und Thorsten Dücker (rechts, Verlagshausleiter der Segeberger Zeitung) überreichten den symbolischen Scheck an Helmut Lenz (2. von rechts) und den Rönnauer Leichtathletiktrainer Ralph Meyer. Die andere Hälfte des Geldes erhielt die Segeberger Tafel. Mit Unterstützung der Autokraft konnten davon 37 Kinder und Erwachsene am vergangenen Sonntag den Hansapark in Sierksdorf besuchen.

(Segeberger Zeitung vom 22.09.2012)