Kinder wecken in Bad Segeberg wieder den Weihnachtsmann - Programm vor der Volksbank

Eine bei Eltern und Kinder gleichermaßen beliebte vorweihnachtliche Tradition in Bad Segeberg
findet auch in diesem Jahr wieder statt: Die VR Bank Neumünster lädt am Sonnabend, 29. November, zum Weihnachtsmannwecken auf den Platz an der Kurhausstraße 1 ein.
Um 16.30 Uhr beginnt das Vorprogramm. Weihnachtslieder singen und gemeinsames Gedichte üben sollen die Wartezeit auf den bärtigen Mann im roten Mantel verkürzen. Nach lautem Rufen der großen und kleinen Segeberger soll der Weihnachtsmann dann um Punkt 17 Uhr aus seinem Winterschlaf erwachen und sich auf dem Balkon zeigen, kündigt Bank-Pressesprecherin Anna
Wiatrok an.
Dank der Freiwilligen Feuerwehr Bad Segeberg soll jedes Kind den Weihnachtsmann sehen können,
wenn er in der Drehleiter mit weihnachtlich geschmücktem Rettungskorb über ihren Köpfen schwebt.
Mit dem Einschalten der Weihnachtsbeleuchtung sorgt der Weihnachtsmann auch in diesem Jahr
wieder für Lichterglanz in der Stadt.
Ein weiterer Höhepunkt wird die Bekanntgabe der kleinen Gewinner des Malwettbewerbes der VR Bank Neumünster. Seit dem Weltspartag konnten die Kindergartenkinder selbst gemalte Bilder zum Motto „Weihnachtskrippe“ abgeben und Spielsachen gewinnen. Abschließend werden die teilnehmenden Kindergärten vom Weihnachtsmann per Los gezogen. Es werden drei Geldpreise im Wert von 150, 200 und 250 Euro vergeben.
„Strahlende Kinderaugen und diese besondere Stimmung vor unserer Haustür machen jedes Jahr
großen Spaß“, sagt Regionaldirektor Thomas Nagel, „das weckt die Vorweihnachtsfreude.“

(Segeberger Zeitung vom 21.11.2014 / Thorsten Beck)