Lau geht: Wechsel im Vorstand der VR Bank

Die VR-Vorstände Dr. Rainer Bouss (von links) und Matthias Lau, Aufsichtsratsvorstandsvorsitzende Jutta Meyer und Dirk Dejewski, ab 2015 der neue dritte Mann in der Chefetage.

Geräuschlos wird der Übergang, davon ist Aufsichtsratsvorsitzende Jutta Meyer überzeugt: 2015
rückt Dirk Dejewski in den Vorstand der VR Bank Neumünster auf. Er löst den Ende 2015  ausscheidenden Matthias Lau ab. Dem Vorstand gehört auch Dr. Rainer Bouss an. Dejewski hat 1988 bei der VR Bank Bankkaufmann gelernt, ist Bankbetriebswirt und erwarb den Master of
Business Administration.
Der 42-Jährige durchlief viele Funktionen im Haus. Als „Vertriebsmenschen und Netzwerker“ lobte ihn Meyer. Er wird für Filialen, Einlagen- und Wertpapiergeschäft verantwortlich sein, Bouss für Finanzen, Organisation und Stabsstelle, und Matthias Lau, seit über 36 Jahren in VR-Diensten, für das Kreditgeschäft. Der 57-Jährige geht nach elf Jahren als Chef. „Ich bin selbst Bauträger, habe Objekte erfolgreich gestaltet und mir eine Unabhängigkeit erlangt.“
Die 270 Mitarbeiter starke Bank sei „glänzend aufgestellt“, das Eigenkapital betrage 128 Millionen Euro.

(Segeberger Zeitung vom 06.12.2014)