Landwirte beglücken Blauen Elefanten

VR Bank Neumünster übergibt 1.000 Euro-Spende

Christian Mehrens (Prokurist und Bereichsleiter Kreditgeschäft), Till Pfaff (Geschäftsführer vom Kinderschutzbund) Anna Wiatrok (Marketingleiterin) mit dem Blauen Elefanten

Es ist gute Tradition im Hause der VR Bank Neumünster Spenden für den guten Zweck zu sammeln. So auch im Rahmen des VR Landwirtschaftstages geschehen. Im Februar kamen 1.200 Agrarier aus Schleswig-Holstein, um die Veranstaltung der Volksbanken und Raiffeisenbanken mitzuerleben. An der Diskussion um die Zukunft der Landwirtschaft nahm neben vier weiteren hochkarätigen Podiumsgästen auch der Landwirtschaftsminister, Dr. Robert Habeck, an der Veranstaltung in den Holstenhallen in Neumünster teil.
Die VR Bank Neumünster war mit einer Auswahl an landwirtschaftlich interessierten Kunden bei diesem Event dabei. Aufgerundet von der Bank konnte nun eine Spendensumme in Höhe von 1.000,-€ an den Deutschen Kinderschutzbund Ortsverband Neumünster übergeben werden.
Christian Mehrens, Bereichsleiter Kreditgeschäft, und seit dem 1. Februar 2015 Prokurist des Hauses übergibt an Till Pfaff, Geschäftsführer des Kinderschutzbundes, den obligatorischen Spenden-Scheck. „Wir freuen uns, einen Beitrag für das Wohlergehen von Kindern und Jugendlichen zu leisten“, so Christian Mehrens. „Und dieses wird in Form der Ausbildung ehrenamtlicher Berater für das Kinder- und Jugendtelefon genutzt“, so Till Pfaff ergänzend. „Immer mehr Kinder und  Jugendliche rufen uns an, um Hilfe bei Liebeskummer, Streit der Eltern, Mobbing in der Schule und Fragen rund um die Pubertät zu erhalten“, so Pfaff weiter.