1800 Euro für neue Transport-Rollis

Tafel-Leiterin Christina Arpe (rechts) und Mitarbeiterin Ingrid Pohlmann freuten sich über die Spende von Frank Jensen (links) und Christof Trautmann von der Volksbank.

Die Tafel an der Kieler Straße freut sich zum Jahresbeginn über eine Spende der Volksbank. Christof Trautmann, Leiter des Neumünsteraner Kundencenters, und Frank Jensen, Bereichsleiter für Vertriebs- und Vermögensmanagement, überreichten Tafel-Leiterin Christina Arpe einen symbolischen Geldsack im Wert von 1800 Euro.

„Die Volksbank hat insgesamt 9000 Euro für die Tafeln in Neumünster, Bad Segeberg, Bordesholm, Hohenwestedt und Kaltenkirchen zur Verfügung gestellt. Wir halten es für sehr unterstützenswert, dass die Einrichtung Menschen in der Region unterstützt und ihre Grundbedürfnisse abdeckt“, sagte Christof Trautmann.

Christina Arpe freute sich riesig über die unerwartete Spende. „Wir waren sehr überrascht, als der Anruf kam. Jetzt können wir ganz anders in das neue Jahr starten“, sagte sie. Wofür das Geld verwendet werden soll, steht bereits fest. „Wir haben im Team entschieden, dass wir gerne weitere Transport-Rollis anschaffen möchten. Darauf können wir unsere Kisten mit Lebensmitteln stapeln und durch die Gegend rollen. Das erleichtert die Arbeit sehr. Außerdem sparen wir bereits seit einiger Zeit auf ein neues Kühlfahrzeug“, sagt Christina Arpe.

Bei den Volksbank-Mitarbeitern stieß das auf positive Resonanz. Frank Jensen: „Wir wissen, dass das Geld hier gut investiert ist.“

 

(sh:z / Holsteinischer Courier vom 16.01.2017 Text: Sonja Kröger)