Der 1. August ist der Tag der Firmenjubiläen

Bei der Stadt gibt es zwei Mitarbeiter, die 40 Jahre dort arbeiten / Bei der Volksbank sind es vor allem „Eigengewächse“ mit 40, 35 und 30 Jahren Dienstzeit

Die Geehrten bei der Volksbank stehen auf der Treppe (von links unten nach rechts oben): Marion Finnern, Kirsten Martens, Hubert Reckers, Susanne Küchenmeister, Kay Gatermann, Stefan Neve, Beate Relling, Holger Neitz und die Vorstandsmitglieder Dirk Dejewski und Dr. Rainer Bouss. Foto: Volksbank

m 1. August gibt es traditionell viele Berufs- und Arbeitsjubiläen. Auch 2017 macht keine Ausnahme. Bei der Stadt Neumünster werden heute drei Jubiläen gefeiert.

Barbara Willich begeht heute ihr 40-jähriges Arbeitsjubiläum bei der Stadt. Nach dem Realschulabschluss absolvierte sie von 1976 bis 1977 zunächst ein Berufsgrundbildungsjahr Wirtschaft und Verwaltung der Kaufmännischen Schulen in Neumünster. Am 1. August 1977 nahm sie eine Ausbildung zur Bürogehilfin bei der Stadt Neumünster auf. Die Übernahme erfolgte am 30. Juni 1979 als Stenotypistin im damaligen Jugendamt. 1982 legte Barbara Willich erfolgreich die Prüfung zur Sekretärin vor der Industrie- und Handelskammer in Kiel ab. Heute ist sie im Geschäftszimmer des Fachdienstes Allgemeiner Sozialer Dienst tätig. Die Stadthauptsekretärin Ortrud Jahnecke hat heute ihr 40-jähriges Dienstjubiläum bei der Stadt. Nach dem Realschulabschluss an der Freiherr-vom-Stein-Schule nahm sie am 1. August 1977 zunächst eine Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten bei der Stadt auf, ehe von 1979 bis 1981 die Übernahme als Stadtassistentin-Anwärterin folgte. Ab 1981 wurde Ortrud Jahnecke als Stadtassistentin im Personalamt eingesetzt; 1983 folgte der Wechsel in die Stadtkämmerei. Ab 1993 war sie wieder im Personalamt eingesetzt, ehe sie jetzt seit 1999 im Fachdienst Haushalt und Finanzen tätig ist. Von 2006 bis 2007 hat sie in dem Projekt zur Einführung des neuen Rechnungswesens mitgearbeitet. Seit 2001 ist Ortrud Jahnecke eine Stadthauptsekretärin. Diana Kluge ist heute genau 25 Jahre bei der Stadt beschäftigt. Nach dem Abschluss der Polytechnischen Oberschule Teltow absolvierte sie von 1986 bis 1989 an der Medizinischen Fachschule Potsdam die Ausbildung zur Krippenpädagogin. Von 1989 bis 1990 war sie als Krippenerzieherin in Potsdam tätig, ehe sie von 1990 bis 1992 als Kinderpflegerin in einem Privathaushalt in München arbeitete. Am 1. August 1992 folgte die Einstellung bei der Stadt Neumünster als Kinderpflegerin im Hauke-Haien-Kindergarten. Seit 2003 ist Diana Kluge im Hauke-Haien-Kindergarten tätig, seit 2011 als Erzieherin.

Bei der Volksbank beginnt das Ausbildungsjahr traditionell im August. So ergibt es sich, dass heute viele „Eigengewächse“ der Bank ein Arbeitsjubiläum feiern.

Seit 40 Jahren sind Hubert Reckers und Beate Relling tätig. Hubert Reckers hat seine Ausbildung 1977 in der (später) fusionierten Raiffeisenbank Kleinkummerfeld begonnen. Diverse Qualifizierungen haben den Bankbetriebswirt in leitende Funktionen gebracht. 1983 wurde ihm die Leitung der Geschäftsstelle in Bönebüttel übertragen. Danach wurde er 1997 Geschäftsstellenleiter in Wankendorf. 2008 wechselte er nach Einfeld, wo er bis heute als Geschäftsstellenleiter tätig ist. Der Neumünsteraner ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Beate Relling hat nach ihrer Ausbildung gleich den Weg im bankbetrieblichen Rechnungswesen eingeschlagen. Berufsbegleitend hat sie ihr Studium zur Bankbetriebswirtin abgeschlossen. Durch diverse Weiterbildungsmaßnahmen hat sie sich zur Abteilungsleiterin hochgearbeitet.

Kay Gatermann und Susanne Küchenmeister blicken auf 25 Jahre bei der Bank zurück. Kay Gatermann ist in der Vermögensberatung in Bad Segeberg tätig. Während seiner Ausbildung war er in der Geschäftsstelle Wahlstedt eingesetzt. Danach folgten Erfahrungen im Kundenservice in der damaligen Filiale in Preetz. Seit 1997 arbeitet er in der Hauptstelle an der Kurhausstraße.

Susanne Küchenmeister hat nach ihrer Ausbildung ihr Wissen in der Geschäftsstelle in Tungendorf eingesetzt und vertieft. Nach einer Elternzeit ab 2006 nahm sie die Kundenberatung in den Geschäftsstellen in Boostedt und Faldera wieder auf. Nun ist sie erneut in Tungendorf tätig. Darüber hinaus ehrt die Bank Jubilare, die dem Haus seit 30 und 35 Jahren die Treue halten. Zu dem Kreis der 30-jährigen Jubilare gehören Tanja Dorwald, Birte Gersonde, Marion Finnern und Stefan Neve. Das 35-jährige Jubiläum feiern Kirsten Martens, Holger Neitz und Heike Siebken.

(„Der 1. August ist der Tag der Firmenjubiläen“ – sh:z / Holsteinischer Courier vom 01.08.2017)